Freifunk sucht FRITZ!Box

März 4, 2020

TEILEN

Freifunk sucht FRITZ!Box

Beim letzten Jour-fix-Termin, einem zwanglosen Treffen des Vorstands vom Gewerbeverein Babenhausen e.V. mit Bürgermeister Achim Knoke und Wirtschaftsförderung Sylvia Kloetzel, kam auch das Thema Freifunk in Babenhausen zur Sprache. Es ist selbstverständlich ein Stück Lebensqualität (hier besonders für die jüngere Generation), wenn man unterwegs in Babenhausen das Angebot des kostenlosen WLANs nutzen kann. 

Durch ein Update der Software des Freifunkbetreibers ist abzusehen, dass wir vermutlich schon bald ein paar in Babenhausen installierte Router für den Freifunk nicht mehr nutzen können, da die installierten Geräte dieses Update nicht mehr „mitmachen“. 

Es wird hier also zu Ausfällen kommen. Selbstverständlich sind wir bereits an der Lösungsfindung. Einige Router könnten aber problemlos durch eine FRITZ!Box 4040 oder 4020 ausgetauscht werden, welches die Kosten für die Neuanschaffung von Routern erheblich senken würde. Mögliche Modelle, die ebenfalls im Freifunk verwendet werden können sind FRITZ!WLAN Repeater 300E und 450 E. 

Deshalb möchten wir Sie bitten – falls Sie vielleicht kürzlich Ihre alte FRITZ!Box ersetzt haben, um durch eine Neuanschaffung mehr Leistung zu bekommen – uns Ihre „alten aber noch funktionsbereiten FRITZ!Box“ zur Verfügung zu stellen, um den Freifunk in Babenhausen damit zu unterstützen. 

Setzen Sie sich doch bitte mit uns unter [email protected] in Verbindung oder geben Sie die noch funktionierenden Fritz-Boxen einfach im Rathaus (z.Hd. Achim Knoke) ab. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zum Thema passende Artikel